Immobilienberater: Kosten einer Haus-Sanierung

Die Sanierungskosten für ein bestehendes Haus sind für Käufer bei älteren Liegenschaften ein wichtiges Argument für oder gegen einen Kaufentscheid. Oft stehen dabei auch energiesparende Massnahmen im Vordergrund. Abschliessend können nur detaillierte Offerten Klarheit verschaffen. Die folgenden Zahlen für ein durchschnittliches Einfamilienhaus geben Ihnen jedoch erste Anhaltspunkte zu den Kosten einer Gebäudesanierung.

Neue Küche
Fr. 30’000.– bis 50’000.–
Es ist sicher eine gute Idee, die alten Stromfresser in der Küche durch energieeffiziente Haushaltgeräte zu ersetzen. Der grösste Kostenfaktor sind übrigens nicht die neuen Geräte, sondern das ganze Drumherum, das den Reiz einer neuen Küche ausmacht.

Neues Bad
Fr. 20’000.– bis 40’000.–
Um weniger Energie zu verbrauchen, müssen Sie nicht das ganze Bad renovieren. Aber vielleicht machen sich die preisgünstigen Wassersparer und die intelligenten Armaturen besser in einem völlig neuen Bad.

Dämmung der Fassade
Fr. 40’000.– bis 70’000.–
Dieser Preis bezieht sich auf eine Kompaktfassade, die meistens wesentlich günstiger ist als eine hinterlüftete Fassade. Neben einer Wärmedämmung von 20 cm sind auch die Anschlüsse an Fensterbrüstungen, das Versetzen der Dachrinnen, die Montage der bestehenden Läden sowie die Planung inbegriffen. Bei der hinterlüfteten Fassade hat die Wahl des Materials für die Verkleidung einen grossen Einfluss auf den Preis.

Neue Fenster
Fr. 15’000.– bis 25’000.–
Die Wahl des Wärmeschutzglases (Zweifach- oder Dreifach-Verglasung), die Glasqualität und das Material der Abstandhalter im Fenster beeinflussen nicht nur die Wärmedämmung, sondern auch den Preis. Auch die Rahmenart (Holz, Holz/Metall, Kunststoff) spielt eine bedeutende Rolle.

Dämmung des Dachs
Fr. 15’000.– bis 20’000.–
Dieser Preis bezieht sich auf ein Haus mit intaktem Dach und Unterdach, das zwischen den Sparren der Dachkonstruktion mit einer Wärmedämmung von 15 bis 20 cm ausgerüstet wird. Braucht es neben der Wärmedämmung auch eine neue Dachbedeckung und ein neues Unterdach, ist mit einer Investition von Fr. 35’000.– bis Fr. 50’000.- zu rechnen. Statt des Dachs können Sie aber auch den Estrichboden dämmen, das ist einfacher und damit günstiger.

Dämmung des Estrichbodens
Fr. 5’000.– bis 10’000.–
Je nach Situation ist auch die Dämmung der Estrichtüre, der Trennwand zwischen Estrich und Wohnräumen sowie allenfalls der Untersicht der Estrichtreppe zu empfehlen.

Kompaktsolaranlage für Warmwasser
Fr. 10’000.– bis 15’000.–
Dieser Preis für eine fertig installierte Anlage umfasst nicht nur 4 bis 6 m² Sonnenkollektoren und den neuen Solarboiler, sondern auch die gesamte Montage – samt Leitung vom Dach zum Boiler und der Arbeit von Elektriker und Dachdecker. Wenn Sie den Mehrpreis einer Solaranlage berechnen wollen, müssen Sie von der Offerte die Kosten für einen konventionellen Boiler (je nach Ausführung rund Fr. 2’000.– bis Fr. 4’000.–) und die Einsparungen bei den Energiekosten abziehen.

Neue Heizung
Fr. 18’000.– bis 40’000.–
Die je nach Wärmedämmung des Hauses erforderliche Heizleistung hat den grössten Einfluss auf die Investitions- und Betriebskosten. Bei Brennern und Heizkesseln gibt es keine grossen Unterschiede zwischen den verschiedenen Heizsystemen. Eine Heizung mit erneuerbaren Energien (Wärmepumpe, Holzheizung) erfordert in der Regel höhere Investitionen. Die Wärmepumpe zum Beispiel ist aber viel sparsamer im Energieverbrauch.

Dämmung der Kellerdecke
Fr. 5’000.– bis 10’000.–
Je nach Situation ist auch die Dämmung der Kellertüre, der Trennwand zwischen Keller und Wohnräumen sowie allenfalls der Untersicht der Kellertreppe zu empfehlen.

Quelle: Energie Schweiz mit redaktioneller Überarbeitung durch Lofthome Immobilien AG

 

Was ist mein Haus wert?
Für eine erste Beurteilung bzw. Berechnung eines Immobilienwertes, haben wir ein Online-Tool entwickelt, welches kostenfrei eine erste Einschätzung ermöglich.

jetzt Immobilienwert berechnen

(C) Copyright Lofthome Immobilien AG. Aus unserer Serie der Immobilienberater.